Your satifaction
My intention

Sie sind hier: Smart-Repair

Smart-Repair

Ganz groß bei kleinen Schäden!


Lackierfreie Instandsetzung


Vorbereiten zum Lackieren


Vorbereiten zum Lackieren



Lackierfreie Instandsetzung


Vorbereiten zum Lackieren


Vorbereiten zum Lackieren


Im Folgenden möchten wir Ihnen die wichtigsten Informationen zu den Smart-Repair Methoden vorstellen.

Aus Gründen der Wirtschaftlichkeit und um die Kriterien für Wertminderung am Fahrzeug zu vermeiden, werden heute nicht mehr ganze Bauteile instandgesetzt oder ersetzt, sondern mit unseren hocheffizienten Methoden von BE SMART perfekt behoben! Unsichtbar!

Offiziell und korrekt geschrieben, ist S.M.A.R.T.-Repair die englische Abkürzung für: Small Medium Area Repair Technology.

Frei übersetzt bedeutet dies: kleine bis mittelgroße (Karosserie-) Flächen Reparaturtechnik.

Man könnte aber auch das englische Wort "smart" mit "clever " oder "schlau " ersetzen und läge damit auch richtig. Denn S.M.A.R.T.-Repair ist eine clevere Reparatur für schlaue Rechner.

Diese Methode ist also sehr interessant bei:

  • Kleinschäden wie z.B. Brandlöcher, Risse, Schrammen, Parkremplern, Einkaufswagen Crash, Steinschlägen uvm.
  • Kleinen bis großen Dellen, Beulen und Hagelschäden.  

  • Leasingnehmern, die Nachzahlungen bei KFZ Rückgabe minimieren wollen.
  • Fahrzeugveräußerungen, die im Originalzustand erfolgen sollen (d.h. ohne Abstriche im Verkaufswert, wie z.B durch Lackierarbeiten, Bauteil Tausch).
  • Oldtimerbesitzer, die wissen, dass Original Austauschteile sehr schwer, bis gar nicht zu beschaffen sind.
  • Menschen, die auf ihr Fahrzeug angewiesen sind und lange Werkstattaufenthalte und Wege vermeiden wollen (wir verfügen über kundenahe Servicestationen).
  • Autohäuser, Lackierereien und Karosseriebetriebe, die ebenfalls S.M.A.R.T.-Repair Methoden von BE SMART nutzen möchten, um werterhaltende und kostensparende Instandsetzungen an bieten wollen.
  • Ökologischen und wirtschaftlichen Aspekten.

Die Kosten der BE SMART Methoden sind meist bis zu 70% geringer als bei herkömmlichen Verfahren und sind bei Herstellern, Versicherungen und Fahrzeuggutachtern eine anerkannte und favorisierte Reparatur Methode.